Laserbehandlung

Laserbehandlung

Laser sind in der Zahnmedizin vielseitig einsetzbar. Sie ermöglichen eine genaue Diagnostik, können Gewebe durchtrennen, Karies entfernen und Bakterien abtöten. Darüber hinaus fördern sie die Wundheilung und nehmen Zahnarztbesuchen ihren Schrecken, da die Behandlung schneller, effektiver und schmerzärmer als auf herkömmliche Weise abläuft. Wir sind Experten auf dem Gebiet der schonenden und hochpräzisen Lasermedizin. Der große Vorteil: Ein Laser arbeitet mit gebündeltem Licht, ist vibrations- und berührungsfrei und kommt ohne die ungeliebten Bohrer-Geräusche aus. Im Falle einer Karies-Behandlung sendet das Gerät Impulse aus, mit deren Hilfe die kariöse Zahnsubstanz pulverisiert und weggespült werden kann. Daraus resultiert, dass die gesunde Zahnsubstanz geschont wird. Die Impulsdauer des Lichtes ist dabei so kurz, dass selbst die empfindlichen Zahnnerven wenig darauf reagieren. Außerdem entsteht keine Hitzeeinwirkung. Das Gerät verursacht lediglich ein leichtes Pochen am Zahn, so dass wir häufig auf eine Betäubung verzichten können. Diese sanfte Methode der Karies-Entfernung eignet sich vor allem bei Kindern, damit Angst vor dem Zahnarzt gar nicht erst aufkommt. Und erwachsenen Patienten kann bestehendes Unbehagen dauerhaft genommen werden.

Auch im Bereich „Zahnfüllungen“ ist die minimal-invasive Lasertechnik dem Bohrer überlegen. Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass Laser-Füllungen deutlich besser und länger haften als konventionelle – und zudem ohne ätzende Säure verarbeitet werden können. Dabei gibt es übrigens nicht „den“ Laser, sondern verschiedene Lasertypen für diverse Einsatzgebiete. Als wichtigstes Kriterium zur Differenzierung gilt die Wellenlänge der emittierten Strahlung. Sie bestimmt das Anwendungsgebiet des jeweiligen Typs. In unserer Praxis stehen uns vier verschiedene Laser zu Verfügung. Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.sanftelaserzahnheilkunde.de.